/ Skandinavien 2017

Regen, Eimerweise

Tja, mehr gibt’s zu heute eigentlich ned zu sagen …

Entsprechend hab‘ ich des mit dem Ausschlafen erst mal massiv durchgezogen. 😉

Dann bin ich in Richtung der ersten Markthalle los marschiert

(LEGO-Store am Weg gefunden 🙂 und dort zu Mittag gegessen. (Bouillabaisse)

Danach war die Regenjacke leider doch, weswegen ich auf trockenere Alternativen ausgewichen bin. Das war erst mal ’ne Sightseeing-Runde mit der Tram – mit darauf abgestimmten Audioguide ausm Internet (Bilder gibt’s keine da die Scheiben der Tram doch recht verregnet waren).

Aufm Weg bin ich bei der Kathedrale (die weiße Kirche von gestern) kurz raus und in die Krypta, in der die Kirchengemeinde ’n Cafe betreibt. (Da sage nochmal einer die Wiener wären morbid. 😉

Danach ’n kurze Runde durchs Stockmann (größtes Kaufhaus Nordeuropas).

Die Innenstadt hier besteht irgendwie eh nur aus Einkaufsstraßen und Malls. Kenne da ein, zwei Leute denen des hier super gefallen würde. 😉

Als dann immer noch keine Besserung in Sicht war bin ich nach dem Motto

in ein Café geflüchtet und hab‘ da in Ruhe ein Buch fertig gelesen.

Abends gabs dann noch gemütlich ’n Haferbier (ganz schee guad) da der Rock-Club den der Lonely Planet empfielt heute leider zu hatte.

Morgen? Mal kucken. Der Wetterbericht verspricht zumindest Besserung.